Applied Behavioral Analysis (ABA) Evaluierung

Forschungsteam

Studienkoordination: lic. phil. Nadja Studer
Testdurchführung: lic. phil. Sarah Brugger
Studienleitung: Dr. med. Ronnie Gundelfinger

Ziel der Studie

Das Ziel des Schweizer Frühinterventionsprojekts Autismus ist, die Versorgungs-struktur in der Schweiz aufzuzeigen. Nach aktuellem Kenntnisstand existieren verschiedene intensive therapeutische Angebote in der Schweiz und es gibt die sogenannten Standardbehandlungen, die meist aus wenigen Stunden heilpäda-gogischer Früherziehung, Logopädie oder Ergotherapie besteht. Es gibt auch Familien, die gar keine Therapie in Anspruch nehmen. Im Rahmen unserer Studie wollen wir untersuchen, wie wirksam diese verschiedenen therapeutischen Inter-ventionen sind.

Methoden

Das betroffene Kind wird jährlich in unseren Klinikräumen in Zürich untersucht. Mit dem Kind wird ein Autismus-spezifischer Test und ein Intelligenztest durchgeführt. Ein Elternteil wird zur Entwicklung des Kindes befragt. Es werden an beide Elternteile Fragebögen zu den positiven und negativen Aspekten des Lebens und Elternseins ausgeteilt, die zu Hause ausgefüllt werden sollen. Die Untersuchung wird für maximal drei Jahre jährlich wiederholt, so lange Ihr Kind in Behandlung ist. Die Gesamtdauer der Untersuchung und Interviews dauert ca. 3 Stunden.

Haben Sie Interesse, an dieser Studie teilzunehmen?

Falls Sie Interesse haben, an der Studie teilzunehmen, steht Ihnen in der Informationsbox rechts eine Studieninformation bereit, die die Nutzen, Risiken, Ablauf sowie viele weitere nützliche Informationen über eine Teilnahme beinhaltet. Bei Interesse können Sie sich gerne bei Nadja Studer melden.