6. Nationale ADHS Tagung BeFa 2019, 22. Juni 2019, 08.15 – 16.00 Uhr, Universität Zürich

Aus unserer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie hält die Klinikdirektorin Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Susanne Walitza ein Hauptreferat zum hoch relevanten Thema ADHS und pathologischer Internetgebrauch, zwei Störungen, die bei Kindern häufig und oft auch gemeinsam vorkommen und bei denen eine Früherkennung und frühzeitige Interventionen erforderlich sind, um einen chronischen Verlauf und eine interaktive Verstärkung beider Erkrankungen zu verhindern.

Ebenfalls aus unserer Klinik spricht Prof. Dr. Edna Grünblatt, Leiterin unserer Forschungsabteilung Translationale Molekularpsychiatrie, zum Thema «Was können wir aus personalisierten ADHS-Modellen lernen? Neuronen in der Petrischale» über zelluläre und molekulare Prozesse und deren Relevanz für die Therapie von ADHS-Patienten.  

Daneben finden viele weitere interessante Referate und Workshops statt.

Veranstalter und Organisator: ADHS-Organisation elpos Schweiz & Schweizerische Fachgesellschaft SFG ADHS

Anmeldung: ONLINE bis 18.06.2019 unter www.befa-adhs.ch

Alle Informationen finden Sie im angehängten Flyer (PDF, 1 MB)