Kapitän-Nemo-Projekt

Das Kapitän-Nemo-Projekt ist eine Evaluation einer Therapie für Kinder, welches autogenes Training (AT) nutzt, um psychische Störungen wie z.B. Angsterkrangungen zu behandeln.

Das Autogene Training (AT) ist eine Entspannungstechnik, deren gesundheitsfördernde Wirksamkeit nicht nur in der begleitenden Behandlung psychischer Störungen, wie z.B. von Angsterkrankungen, seit vielen Jahren von Psychologen und Medizinern genutzt wird. Anpassungen des AT für Kinder wurden entwickelt und in der Praxis etabliert, aber Wirksamkeitsstudien aus dem Kinderbereich liegen nur vereinzelt vor. Gänzlich unerforscht blieb dabei die Frage nach der differentiellen Wirksamkeit. Mit unserer Studie möchten wir erste Fragestellungen und Befunde zur Untersuchung dieser Forschungslücke beitragen. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Homepage: Kapitän-Nemo-Projekt