Tag der offenen Tür

Am Samstag, 18. Juni 2011, veranstaltete der Kinder- und Jugendpsychiatrische Dienst des Kantons Zürich (KJPD) einen Tag der offenen Tür. Dabei liess sich unter anderem die Welt der Hirnforschung selber erleben. Daneben boten verschiedene Referate einen Einlick in die Arbeit und die aktuellen Themen vom Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst des Kantons Zürich.

Im KJPD werden psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche stationär, halbstationär und ambulant behandelt. Als Universitätsklinik betreibt der KJPD zudem intensive Forschungsarbeit. In beide Bereiche gibt der Tag der offenen Tür im Zentrum des KJPD an der Neumünsterallee 3 in Zürich einen lebhaften und farbenfrohen Einblick.

Von 11 bis 16 Uhr fanden Führungen durch die Klinik statt. Experten stellten die verschiedenen Therapiemöglichkeiten vor und beantworteten Fragen. Drei Impulsreferate widmeten sich Themen, die viele Eltern beschäftigen. Sie können hier die Powerpoint der Referate runterladen:

Während des ganzen Tages wurden zudem Themen und Ergebnisse der Forschung vorgestellt, wobei faszinierende Eindrücke im Bereich der Hirnforschung gesammelt werden konnten. Der «Brain Bus» liess Besucherinnen und Besucher das Gehirn und seine Wirkungsweise mit Multimedia- und Computerpräsentationen, Filmen, Experimenten, Computerspielen und Fragebogen erleben. Für die Kinder gab es den ganzen Tag über ein attraktives Programm mit Spielen, Basteln, Malen, Jonglieren, Bewegen oder Schminken.

KJPD Universität Zürich

Archiv