Header

Über die KJPP

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (KJPP) ist als Universitätsklinik sowohl klinisch als auch in der Forschung und Lehre engagiert. In ihrem Zentrum in Zürich, der Kinderstation Brüschhalde in Männedorf sowie sieben regionalen Ambulatorien werden ambulante, teilstationäre und stationäre psychiatrische Dienstleistungen angeboten. Die Klinik ist der Gesundheitsdirektion unterstellt, wobei die akademischen Belange der Bildungsdirektion zugeordnet werden.

Die KJPP bietet im Zuge ihres Lehrprogramms als Weiterbildungsstätte der Kategorie A Unterricht für Mediziner und Nicht-Mediziner an. Sie ist an der Durchführung des Staatsexamens, am Postgraduierten-Unterricht und an der kinder- und jugendpsychiatrischen Forschung beteiligt.

Die Forschungsschwerpunkte umfassen die Untersuchung verschiedener Störungsbilder: Von der ADHS und Angststörungen bis zu Zwangsstörungen. Dabei werden unterschiedliche diagnostische und forschungsrelevante Methoden eingesetzt.